Arbeitnehmerhaftung, Kündigung und Arbeitsschutz - download pdf or read online

By Fritjof Kunz, Joachim Michas, Fritz Kochan (auth.)

Show description

Read Online or Download Arbeitnehmerhaftung, Kündigung und Arbeitsschutz PDF

Similar german_9 books

Der Einfluß des Schwefels und der Kohlenoxydspaltung auf den - download pdf or read online

Die starke Ausweitung der Eisengewinnung in den letzten Jahren und die zu erwartende immer weitergehende Steigerung der Produktionsziffern in diesem Industriezweig hat im gleichen Maße zu einer erheblichen Inten­ sivierung der Forschung auf allen Gebieten der Eisenmetallurgie geführt. Im Mittelpunkt der Produktionserhöhung steht nach wie vor der Hochofen, bei dem die Forschungsarbeiten zu einer noch etwa vor zwei Jahrzehnten nicht für möglich gehaltenen Verbesserung sowohl hinsichtlich der Reak­ tionsraumausnutzung wie auch in den Rohstoffverbrauchszahlen geführt hat.

New PDF release: Multiorganversagen: (10. Wiener Intensivmedizinische Tage,

Das Multiorganversagen stellt eine der größten Herausforderungen in der Intensivmedizin dar. Aufgrund ausgedehnter Forschungstätigkeit konnten in den letzten Jahren neue Erkenntnisse in der Entstehung dieses bedrohlichen Krankheitsbildes und in dessen Beherrschung gewonnen werden. Hauptthema der 10. Wiener Intensivmedizinischen Tage conflict daher das Multiorganversagen, dessen wichtigste Referate im vorliegenden vierten Band des Intensivmedizinischen Seminars präsentiert werden.

3D-CAD mit Inventor 2008: Tutorial mit durchgängigem - download pdf or read online

Dieses Lehrbuch beschreibt sehr anschaulich und Schritt für Schritt die Erzeugung eines Gesamtprojekts Schraubstock. Dadurch lässt sich der Handlungsablauf zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen. Neben der reinen 3D-Modellierung wird auch die Gestaltung von Präsentationen und Animationen dargestellt und somit ein ganzheitlicher Ansatz realisiert.

Read e-book online Schröder gegen Stoiber: Nutzung, Wahrnehmung und Wirkung der PDF

Die Flut, der Irak-Konflikt, die TV-Duelle. Dies sind nach Ansicht vieler Beobachter die wesentlichen Ursachen für den Stimmungsumschwung in der Endphase des Bundestagswahlkampfs 2002. Doch waren die TV-Duelle wirklich so entscheidend? Haben sie tatsächlich so viele Wähler beeinflusst? Dieser Frage widmet sich der vorliegende Band.

Extra info for Arbeitnehmerhaftung, Kündigung und Arbeitsschutz

Example text

Durch Richterrecht geregelt. ) Zweitens mlisse als Grundlage fUr ein klinftiges europăisches Arbeitsrecht eine einheitliche, moglichst verstăndliche und auch fUr Auslănder einsichtige Regelung vorhanden sein. Nur so konne es gelingen, moglichst viei vom deutschen Arbeitsrecht in eine Wirtschaftsunion einzubringen. Insgesamt bestehen also zur Zeit nicht nur vom Auftrag des Einigungsvertrages her sondem sowohl von den praktischen Erfahrungen, der wissenschaftlichen Grundlegung als auch dem Verstăndnis der Normadressaten glinstige Bedingungen fUr eine gute und wirksame Regelung der Arbeitnehmerhaftung de lege ferenda.

Prozentual waren das viele Beratungen. Nach der gleichen Information befaBten sich insgesamt 53 000 KK-Beratungen mit arbeitsrechtlichen Făllen. Damit hatte sich die Prozentzahl der Beratungen zur materiellen Verantwortlichkeit an der gesamten Zahl der arbeitsrechtlichen Fălle nahezu auf gleichem Niveau gehalten. Betrachtet man aber die absoluten Zahlen, so stellt man fest: 35 000 Fălle der materiellen Verantwortlichkeit sind angesichts der mehr als acht Millionen Arbeitnehmer in der DDR zu jener Zeit relativ wenige Beratungen zu diesem Gegenstand.

Frithjof Kunz 42 Erstens vor den Konfliktkommissionen als gesellschaftlichen Gerichten: 63,9% materielle Verantwortlichkeit der Werktătigen, 10,4% Lohn, 7,3% erzieherische Verfahren gemăB § 255 AGB, 6,1% Einspruch gegen DisziplinarmaBnahmen, 3,3% Iahresendprămie, 2,3% Beendigung von Arbeitsrechtsverhăltnissen, 1,2% Schadensersatz durch die Betriebe und 5,5% librige. Zweitens durch die staatlichen Gerichte: 25% materielle Verantwortlichkeit der Werktătigen, 25% Lohn und Prămie, 14% disziplinarische Verantwortlichkeit der Werktătigen, 6% Schadensersatz seitens der Betriebe, 5% Beurteilungen und Leistungseinschătzungen und 25% librige.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 12 votes